Stefan Metze

Spreedreieck am Bahnhof Friedrichstraße und Tränenpalast wird zur Baustelle

Am Bahnhof Friedrichstraße entsteht ein neues Bürogebäude. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen. Die ersten Fundamente werden gegründet. Berlin bekommt am Spreedreieck umsäumt von Spree, Friedrichstraße und S-Bahnhof Friedrichstraße eine neue Topadresse. Das neue Gebäude aus Stahl, Beton und Glas soll bis zu 30 Etagen hoch werden. Der Tränenpalast, der ehemalige Grenzübergang zwischen Ost- und West-Berlin, Abschiedshalle endgültig mit dem Interzonen-Zug Ausreisender bleibt erhalten und soll nach wünschen der Berliner CDU zu einer weiteren Mauer-Gedenkstätte werden.


Die neue Großbaustelle am Bahnhof Friedrichstraße


Die Betonmischtürme stehen schon, die Fundamente werden gegründet

Tags: Berlin, Baustelle Berlin, Baustelle Bahnhof Friedrichstraße, Baustelle Spreedreieck, Baustelle Tränenpalast, Tränenpalast Berlin

Powered by Qumana

Die mobile Version verlassen