Ernst was f√ºr’n Park – ZAT oder OST

Als ich gestern Abend gegen 20 Uhr mit der S-Bahn von Bornholmer Straße kommend Richtung Ostkreuz fuhr, traute ich am Bahnhof Greifswalder Straße meinen Ohren nicht.

In den Zügen der S-Bahn wird automatisch der nächste Bahnhof angesagt. So weit so gut. Auf den Bahnhöfen aber fertigen die Fahrer jetzt ihre Züge selbst ab, das erkennt man an den Bahnsteigenden immer durch das kleine Schild ZAT РZugabfertigung durch den Triebfahrzeugführer.

Bei meinem h√§tte gestern aber OST statt ZAT stehen m√ºssen, denn statt Greifswalder Stra√üe Zug nach S√ºdkreuz sagte er: „Greifswalder Stra√üe / Ernst-Th√§lmann Park Zug nach S√ºdkreuz“.

In welcher Zeit ist dieser Fahrer kleben geblieben? Die k√ºrzeste Zeit seines Bestehens hie√ü dieser Bahnhof „Ernst Th√§lmann Park“. Warum ist dem Fahrer dieser Namenszusatz eine Extraansage wert?
Zumal der größte Teil der Fahrgäste in dieser Bahn sowieso aus so jungem Publikum bestand, die mit dem Namen und der Person Ernst Thälmann nichts anfangen können.

Aber das passt ja alles auch zu den Meldungen der letzten Woche: Die Amerikaner haben die Mauer gebaut und Schüler wissen zu wenig über die DDR Рwirklich nur die Schüler?

Technorati Tags:
DDR Geschichte, Berlin Greifswalder Straße, Ernst Thälamann Park

3 Antworten auf „Ernst was f√ºr’n Park – ZAT oder OST“

  1. Man könnte aber auch meinen, er hätte es gesagt, weil der Ernst-Thälmann Park direkt neben dem Bahnhof war und ist. Aber ist nur eine Vermutung. Abgesehen davon hat Thälmann von der DDR aus naheliegenden Gründen recht wenig mitbekommen. Er wurde 1944 in Buchenwald ermordet.

    Grüße
    Jo

Kommentare sind geschlossen.