Nichts bleibt so wie es mal war

CIMG4516

Nichts bleibt so wie es mal war Рdiese Überschrift passt sehr gut zu Berlin, die Stadt die sich ständig verändert und permanent das Gesicht wechselt.

Berlin Mitte ist derzeit wohl einer der interessantesten Orte Deutschlands, vielleicht sogar Europas. Hier wird regiert, eingekauft, von hier wird verreist und vor allen Dingen wird hier eins – es wird gebaut.

Ab Mitte diesen Jahres wird es auf dem Boulevard Unter den Linden gravierende Ver√§nderungen geben. Die Berliner Verkehrsbetriebe beginnen mit dem Bau der U-Bahn-Linie 5 zwischen Brandenburger Tor und Alexanderplatz. Die gerade erst zur Ruhe gekommene Kreuzung Frirdrichstra√üe Ecke Unter den Linden wird von den Bauma√ünahmen wohl am st√§rksten betroffen sein. Hier soll ein Kreuzungsbahnhof, mit dem Namen „Unter den Linden“, zwischen U5 und U6 entstehen.