[Tutorial] Den Mac OS X Schreibtisch mit Automator aufräumen

Aufgeräumter Mac OS X Schreibtsich

Eine der wohl größten Herausforderungen unseres modernen Arbeitslebens an Computern und anderen digitalen Helfern, ist den Überblick zu behalten und sich zu organisieren. Wie schnell passiert es, dass auf dem Schreibtisch 100erte Zettel liegen und auf dem Desktop des Rechners eine unüberschaubare Anzahl verschiedenster Dateien abgelegt wurde. Schon morgens beim Betreten des Büros bzw. beim Anschalten des Rechners, oder allein der Gedanke daran, verdirbt einem dann schon den Arbeitstag.

Was man im Sichtfeld hat, hat man auch irgendwie immer im Kopf. Also weg damit. So ein echter Schreibtisch ist schnell aufgeräumt, Rechnungen lassen sich schnell abheften und Notizen in den diversen Programmen des Rechners digitalisieren. Aber wohin mit den vielen Dateien auf dem Desktop?

Für alle Nutzer eines Mac’s gibt es da eine tolle Aufräumhilfe die man sich ganz schnell als Dienst im Finder mit dem Programm Automator einrichten kann.

Im folgenden Tutorial erkläre ich Euch wie man den Schreibtisch des Mac’s automatisch aufräumen kann, ohne dass dabei eine Datei verloren geht.

  1. Solltet Ihr Euch Gedanken darüber machen wo Ihr Eure Dateien die Ihr vom Schreibtisch des Mac wegräumen wollt ablegt. Ich habe dafür einen Ordner Namens „Ablage“ unterhalb von „Dokumente“ angelegt
  2. Nun öffnet Ihr das Programm „Automator“. Zu finden in Programme -> Automator.app
  3. Es fährt ein Auswahlfenster runter. Ihr wählt Dienst

    Dienst im Programm Automator wählen

  4. Oben bei „Dienst empfängt…“ wählt Ihr „Dateien und Ordner“
  5. und dann in „Finder.app“
  6. Links in der Aktionen Bibliothek wählt Ihr nun „Dateien und Ordner“, in der Spalte rechts daneben wählt Ihr „Finder-Obejekte-bewegen“ und zieht diese Aktion nach rechts in das große Feld

    Finder Objekte bewegen

  7. Als Standard werden die Objekte nach „Schreibtisch“ bewegt, was für unsere Aktion ja keinen Sinn ergäbe. Deshalb wählen wir nun bei „Nach“ den vorhin angelegten Ordner, beim mir war das „Ablage“.
  8. Nun speichert Ihr das ganze mit cmd+s ab und gebt dem Dienst einen Namen. Bei mir heisst er „Schreibtisch aufräumen“

    Der Dienst Schreibtisch aufräumen

  9. Nun könnt Ihr das ganze testen. Wählt mit der rechten Maustaste eine Datei auf Eurem Schreibtisch aus, geht zu Dienste, Ihr seht nun Euren Dienst „Schreibtisch aufräumen“, wählt diesen und die Datei wird in Eure Ablage verschoben. Fertig

Ihr könnt den Dienst jeder Zeit wieder löschen. Geht dazu auf Finder -> Dein Benutzerordner -> Library -> Services Dort liegen alle mit Automator angelegten Dienste.

Ausserdem könnt Ihr parallel zu „Schreibtisch aufräumen“ auch noch weitere Dienste mit anderen Zielorten anlegen. Oder zum Beispiel ein iPhoto Dienst, der Euch alle Bilder vom Schreibtisch nach iPhoto importiert, probierts mal aus.

Das Ergebnis ist ein stets aufgeräumter Desktop der immer nur dann voller Dateien ist, wenn man auch wirklich an einem Projekt arbeitet. Also so wie der echte Schreibtisch, der dann so aussehen könnte. (Aber es soll ja Leute geben die ohne Chaos nicht arbeiten können, für die ist dieses Tutorial leider nichts.)

Aufgeräumter Schreibtisch