Teile des ehemaligen Kinos Capitol in Berlin Adlershof eingestürzt

Mit einem lauten Getöse sind gestern Abend am 23. März 2007 Teile des ehemailgen Kinos Capitol in der Adlershofer Dörpfeldstraße eingestürzt. Nachdem dem Gebäude nach dem Rückbau der Dachkonstruktion auch die Statik entnommen wurde, hielten einige Zwischendecken nicht mehr stand. Sie brachen bis zur ersten Etage des Gebäudes durch und schleuderten einige Trümmerteile auf den Gehweg an einer nahegelegenen Straßenbahnhaltestelle in der Dörpfeldstraße.

Die herbeigerufenen Beamten der Berliner Polizei und Kräfte der Feuerwehr und BVG Betriebsaufsicht handelten unkompliziert und verantwortungsvoll. Noch in der Nacht wurde die Straßenbahnhaltestelle "Marktplatz Adlershof" der Linien 60/61 verlegt und er Gehweg für die Fußgänger gesperrt.

Nun liegt es an dem Besitzer des Grundstückes die schon begonnenen Abrissarbeiten an dem Gebäude schnell fortzuführen um eine weitere Gefährdung zu vermeiden. Seit gut einem Jahr wird an dem Gebäude sporadisch gearbeitet. Teile des Geländes machen den Eindruck eines Müllumschlagplatzes.

Dem Gbäude wurde in dieser Woche die Dachkonstruktion entnommen

Die eingestürzten Zwischendecken schafften es bis in die erste Etage

Einige Trümmerteile sind auf den Gehweg gefallen

Tags: Berlin Adlershof, Wissenschaftsstadt Adlershof, WISTA Adlershof

Powered by Qumana

Eine Antwort auf „Teile des ehemaligen Kinos Capitol in Berlin Adlershof eingest√ºrzt“

Kommentare sind geschlossen.