Bau der Altstadt Umfahrung Köpenick erreicht weitere Bauphase

Die Abfahrt am Glienicker Weg

Die Verlängerung der Umfahrung der Altstadt Köpenick zwischen Oberspreestraße und Glienicker Weg geht in eine weitere Bauphase. Es wurden die Fundamente für die Lärmschutzwand und die Bordsteinkanten gesetzt. An der Abfahrt Glienicker Weg, dem vorläufigen Ende der Umfahrungsstrecke, ist bereits eine Ampelanlage installiert. Am gesamten Damm wurden Bäume gepflanzt und die Böschung begrünt.

Im 4. Quartal 2007 soll die Strecke dann eröffnet werden. Sie lässt den Autoverkehr aus Köpenick über Glienicker Weg und Ernst-Ruska Ufer zur A113 abfließen, die im Jahr 2008 bis zum Schönefelder Kreuz verlängert sein wird.

Tags: A113, umfahrung Köpenick, Adlershof Autobahn

Powered by Qumana